Kopfsteinpflaster eben machen

ID: 2257
Erstellt von RadGenießer am 30.06.2019 um 23:47 Uhr
Infrastruktur Fahrradstandort

(Historische) Innenstadtquartiere, in denen viele Wohnstraßen und auch Durchgangsstraßen mit Kopfsteinpflaster gebaut sind (z.B. Wohngebiete von Berlin und anderen Großstädten) sollten glatt asphaltierte Radfahrstreifen erhalten, damit in den Nebenstraßen ein leichteres Radfahren möglich ist und zahlreiche gute Ersatzstrecken zu stark verkehrsbelasteten Hauptstraßen entstehen. Knoten erhalten ein "Verbindungskreuz". Solche Maßnahmen dienen auch dem Lärmschutz der Anwohner.