Fahrradfahrerin fährt einen Fahrradweg entlang

Ihre Meinung zählt!

Wie kann der Radverkehr in Deutschland gestärkt werden?

Der Nationale Radverkehrsplan (NRVP) ist die Strategie des Bundes zur Förderung des Fahrrads in Deutschland. Wie kann diese Förderung konkret aussehen? Der Bund kann z. B. Radwege entlang von Bundesstraßen finanzieren, innovative Modell- und Forschungsprojekte fördern, Kampagnen zur Verkehrs­sicherheit oder zur Radnutzung umsetzen oder in seiner Rolle als Gesetz und Verordnungs­geber wichtige Grundlagen für die Entwicklung des Radverkehrs schaffen. An anderen Stellen hat der Bund keinen direkten Einfluss, kann aber durch Förderungen und Forderungen auf die Zuständigen einwirken. Dazu gehört beispielsweise die Radinfrastruktur in Ländern und Kommunen. Eine umfassende Übersicht der Zuständigkeiten des Bundes können Sie unter Zuständigkeiten im Radverkehr nachlesen.
Bis einschließlich 2020 gilt der aktuelle NRVP – Zeit, bereits nach vorne zu blicken und die nächste Generation des Radverkehrsplans zu entwickeln. Die Expertinnen und Experten des Alltags sind Sie – daher ist Ihre Meinung bei der Weiter­entwicklung des NRVP so wichtig.

Bitte achten Sie beim Mitmachen auch auf die Netiquette.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen – wir freuen uns auf Ihre Ideen für den Radverkehr!

Hier ist Platz für Ihre Idee zur Weiterentwicklung des Radverkehrs in Deutschland. Machen Sie mit und helfen Sie beim Erstellen des Nationalen Radverkehrsplans. Zuerst sammeln wir Ihre grundsätzlichen Gedanken zum Radverkehr, im nächsten Schritt haben wir dann konkretere Fragen an Sie. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!